Birkenstraße 59909 Bestwig
02905-7109031
anita@assistenzhunde.training

erstes Praxisseminar bei Hum-ani in Glandorf

Seminarbuchungsscreenshot

Lernen in Glandorf

Von Donnerstag bis Sonntag habe ich erstmalig meine Mitstreiter*innen kennengelernt.

Neben mir waren noch elf andere Personen auf dem Seminar, mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen: Menschen, die mit beeinträchtigten Personen zusammen leben, Menschen, die noch keinen direkten oder näheren Kontakt mit beeinträchtigten Menschen hatten und Personen, die beruflich mit beeinträchtigten Menschen arbeiten. Eine sehr bunte Mischung also…

 

Die Vielfalt der Teilnehmer, wie auch der gute “Betreuungsschlüssel” der Dozenten, die Themenvielfalt und der unbedingte Wille gemeinsam neues zu schaffen und möglichst viel dazu zu lernen schaffte eine tolle Lernatmosphäre.

Zu einem waren die  verschiedenen Beeinträchtigungen Thema, genauer, ging es aber sogar darum, welche Kompetenzen wir benötigen und dass unsere Hundetrainerfähigkeiten allein nicht ausreichen werden unsere zukünftigen Kunden glückliche und erfolgreiche TEAMS werden zu lassen.

Vor dem Seminar hatte ich gedanklich einige Beeinträchtigungen als mögliches Betätigungsfeld ausgeschlossen, die ich nun, mit den neuen Informationen des Seminars, anders bewerte und im Gegenzug habe ich nun andere Beeinträchtigungen ausgeschlossen, die ich vorher in die engere Wahl gefasst hatte…

Insgesamt war es ein sehr spannendes und aufschlussreiches Seminar mit vielen neuen Erkenntnissen, die vermutlich noch einige Zeit in mir weiter arbeiten werden. So überlege ich derzeit intensiv auf welche Beeinträchtigungen ich mich spezialisieren will:

  • Wo liegen meine Kernkompetenzen?
  • Was will ich?
  • Was kann ich leisten?

Es bleibt sozusagen spannend…

Schreibe einen Kommentar